Seite umblaettern

Am vergangenen Wochenende ging es in Schwaz heiß her. Nachdem sich Kufstein im vergangenen Jahr aufgrund der neuen Ligastruktur für die erste Liga qualifizierte, wußte man, dass dieses erste Jahr in der BLA kein Zucker schlecken werden würde und man gegen den Absstieg kämpfern werden müsste. Nach einer langen, kraftraubenden Saison, welche auch durch den Platzbau erschwert wurde, kam es im Aufstiegsplayoff außgerechnet zum Showdown mit den Schwaz Tigers, welche alle bisherigen Spiele dieser Saison für sich entscheiden konnten. Kufstein hingegen konnte den meisten Teams der BLA nur wenig entgegensetzten und somit wusste niemand wirklich, wie es um die Kräfteverhältnisse der beiden Mannschaft stand.

 

Im ersten Spiel der Best-of-Three-Serie wurde ein altes Pitcher-Duell wiederbelebt, welches schon einige Tirol-Derbies hinter sich gebracht hatte. Haisjackl auf Seiten der Tigers und Harrasser auf Seiten der Festungsstädter. Vor einer großartigen Kulisse und Derby-Stimmung ging es dann auch gleich in Spiel 1 hoch her. Nach anfänglichem Führungswechsel konnte Kufstein mit einem "Big Inning", unterstützt von einigen Unachtsamkeiten in der Schwazer Verteidigung, auf 11:05 davonziehen und das erste Spiel für sich entscheiden. Herausragen dabei war das Hitting von Stefan Graf, welcher stets harten Kontakt hatte.

Fans

Vikings und Tigers Fans waren "on fire"! Danke!!

 

Mit dem Sieg im Rücken wollte Kufstein nun auch Spiel zwei holen und somit die Serie beenden. Doch nur all zu oft kommt es anders als man denkt. Koichi Hida fand nicht sofort ins Spiel und musste gepaart mit einigen Defense-Schwierigkeiten einige harte Hits zulassen und schon bald hatte sich Schwaz einen 7:0-Führung erarbeitet. Diesen Vorsprung konnten die Tigers auch bis zum Schluss verteidigen und holten Spiel 2 mit 10:4  - Ausgleich in der Best of three Serie, 1:1

Am Sonntag kam es dann zum alles entscheidenen Spiel um den Aufstieg in Österreichs höchste Spielklasse (BLA). Alles war angerichtet und die Zutaten für ein legendäres Tirol-Derby war mit dem Do-or-Die-Nebengeschmack mehr als nur gut gewürzt. Als erste Überraschung präsentierte Schwaz Franz Haisjackl erneut als Starting Pitcher, welcher schon am Vortag geworfen hatte. Kufstein schickte den Veteranen Bernie Eidherr ins Rennen. Beide Teams agierten anfangs nervös, doch im Laufe der ersten Innings verschaffte sich Kufstein mit 6:2 einen kleinen Polster und es sah so aus, als ob Kufstein an diesem Tag stärker sein würde. Doch Schwaz kämpfte wahrlich wie ein Tiger und schafften zunächst durch einige gute Schläge (unter anderem ein Homerun durch Paul Astl) den Anschluss und konnte die zunächst ausgebaute Vikings-Führung durch einen Homerun von Tobias Rein, selber stilgerecht mit einem Köchl-Homerun ausgleichen. Somit ging es mit 7:7 ins letzte Inning und die zahlreichen Zuschauer hielt es nicht mehr auf den Sitzen. Kufstein besetzte im 7. Innings alle Bases und Tobias Rein erkämpfte gegen den Tigers-Closer Paul Astl einen RBI-Walk, ein Punkt welcher schlussendlich den kleinen Unterschied ausmachen würde. 
Drei Outs vom Sieg entfernt, machten es die Tigers, aber auch Kufsteins Defense, nochmals spannend und bei zwei Outs stand der Ausgleich auf der dritten Base und der Siegpunkt auf der ersten Base. Haisjackl Franz hatte es in der Hand, das Spiel mit einem satten Hit zu beenden, doch ein Harrasser-Slider bei zwei Strikes wurde ihm zum Verhängnis somit beendeten die Vikings das Spiel mit einem Strike-Out.  Game Over. Kufstein qualifiziert sich für die BLA 2018.

LEGENDÄR - dieses Wort wird mit dieser Serie wohl noch lange in Verbindung stehen. Extrem gute Derbystimmung. Zwei Teams auf Augenhöhe bei einem Match-up, welches schlussendlich durch Nuancen entschieden wurde. Baseballwerbung vom Feinsten.

Celebration

VIKINGS GO BLA 2018!! Here we go! 

 

 

Sponsoren

KufNet 50 kufsteiner-land 50      

 

Login

Sponsoren

Vereinsstatuten

  • Statuten des Vereins Baseball- und Softballclub Kufstein

    § 1: Name, Sitz und Tätigkeitsbereich (1) Der Verein führt den Namen ”Baseball- und Softballclub Kufstein“.(2) Er hat seinen Sitz in Kufstein und erstreckt seine Tätigkeit auf Österreich und Bayern.(3) Die Errichtung von Zweigvereinen ist nicht beabsichtigt. § 2: ZweckDer Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Ausführung und Förderung des Baseballsports. § 3: Mittel zur Erreichung des Vereinszwecks(1) Der Vereinszweck soll durch die in den Abs 2 und 3 angeführten ideellen und materiellen Mittel erreicht werden.(2) Als ideelle Mittel dienena) Vorträge, Versammlungen und gesellige Zusammenkünfteb) Betreibung einer Homepagec) Organisation und Durchführung von Reisen und Veranstaltungend) Organisation eines Freizeitclubs(3) Die erforderlichen materiellen Mittel sollen aufgebracht werden durcha) Beitrittsgebühren und Mitgliedsbeiträgeb) Erträge aus Veranstaltungenc) Sponsoring, Spenden, Sammlungen, Vermächtnissed) Subventionen und sonstige öffentliche...

    Read More...

Mitglied werden

  • Mitglied werden

    Baseball schaut am Anfang für den einen vielleicht kompliziert und für den anderen langweilig aus.Tatsache ist, dass Baseball eigentlich eine Kombination aus Strategiespiel mit echtem körperlichen Einsatz ist. Jeder der es mal ausprobieren will ist herzlich engeladen bei uns am Baseballplatz vorbei zu schauen - die jeweiligen Trainingszeiten findet ihr in den Bereichen der jeweiligen BSC-Gruppe auf unserer Homepage. Um dann schließlich Mitglied zu werden gibt es hier die entsprechende Vorlage als Download zum Ausfüllen.:

    Read More...

(c) BSC KUFSTEIN - Baseball und Softball Club
A 6330 Kufstein, Inngasse 7 / Top 9, Tel.: +436503903537